Niedersachsen – Am Mittwochabend, 31.03.2021 gegen 18 Uhr sind zwei Güterzüge in einer Flankenfahrt zusammengestoßen.

Erklärung Flankenfahrt: Wenn Züge parallel nebeneinander fahren und in einer Weiche seitlich Kontakt bekommen. – Foto: reportsan.de

Zwei Loks sind entgleist und in Schieflage geraten, eine weitere Lok ist auf der Seite liegen geblieben. Mussten mit mit einem Spezialkran gehoben werden. Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern an. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Hannover und Berlin blieb bis in den Karfreitag bestehen. Für Bahnreisende wurden Busse als Ersatzverkehr eingesetzt. Behinderungen gab es wegen der Aufräumarbeiten und Repartur der Gleisen über das Osterwochenende weiterhin.