Zu schnell durch die Stadt gefahren und Fotofalle zu spät entdeckt › reportsan.de

Jerichower Land – Am Vormittag des Donnerstag, 13.01.2022 stand der Messwagen der Polizei im 70er Bereich der Umgehungsstraße im Bereich der Stadt Genthin.

Insgesamt passierten über 1100 Fahrzeuge den Messwagen. Es gab 11 Überschreitungen, darunter einen Pkw, der die Messstelle mit 105km/h passierte.

Am späten Abend führten Polizeibeamte eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Jerichower Straße durch. Bei erlaubten 50km/h stellten die Polizeibeamten drei Fahrzeuge fest, die zu schnell fuhren. Die Fahrzeugführer wurden angehalten und kontrolliert. Der Schnellste wurde mit 85km/h gemessen.