Versteigerung Polizeifahrzeuge

[PM] Dessau-​Roßlau – Die Polizeiinspektion Dessau-​Roßlau führt am 11.08.2020 ab 10:00 Uhr eine Versteigerung von ausgesonderten Polizeidienstkraftfahrzeugen durch.

Zur Versteigerung werden 18 Fahrzeuge angeboten, davon:

15 PKW (VW Passat, Ford Mondeo, Toyota XA3, Skoda Octavia)

3 VW Transporter (T4, T5)

Die angebotenen Fahrzeuge weisen einsatzspezifische Beschädigungen und zum Teil Getriebeschäden auf, befinden sich jedoch im fahrbereiten bzw. bedingt fahrbereiten Zustand. Darüber hinaus werden ein PKW (Peugeot), ein Kraftrad und zwei Motorroller aus erfolgten Sicherstellungen zum Verkauf gegen Höchstgebot angeboten.

Am 10.08.2020 können die Fahrzeuge auf dem Gelände der Polizeiinspektion Dessau-​Roßlau, Kühnauer Str. 161 vor der Kraftfahrzeugwerkstatt in der Zeit von 11:00 Uhr – 14:00 Uhr besichtigt werden. Am Folgetag erfolgt in der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr die Versteigerung der Fahrzeuge.

Nachfolgende Hinweise sind zu beachten:

Die Bezahlung der zugeschlagenen Kraftfahrzeuge wird nur durch Bareinzahlung bei Banken/Kreditinstituten/Sparkassen akzeptiert. Die Herausgabe der Kraftfahrzeuge erfolgt nur nach Vorlage der Quittung über die Bareinzahlung sowie unter Nachweis der Identität (Personalausweis, Pass, Abholermächtigung durch den Käufer).

Auf Grund gegenwärtiger Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Sachsen-​Anhalt gelten sowohl für die Besichtigung als auch für die Teilnahme an der Versteigerung nachfolgende Regelungen, die zwingend einzuhalten sind:

Das Tragen eines Mund-​Nasen-Schutzes ist verpflichtend. Vor Betreten der Liegenschaft erfolgt die Erfassung der anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste, die folgende Angaben enthält: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer.

Das Nichtbefolgen dieser Maßnahmen führt zum Ausschluss an der Teilnahme der Besichtigung und der Versteigerung.

Quelle: Polizeiinspektion Dessau