Altmarkkreis Salzwedel – Am Vormittag des Donnerstag, 14.10.2021 musste die Bundesstraße 190 bei Arendsee voll gesperrt werden.

Polizeifahrzeug sperrt eine Straße ab, Foto: reportsan.de

Die Polizei leitete den Verkehr um. Zwischen den Ortslagen Binde und Kläden ereignete sich ein Verkehrsunfall. Update Meldung folgt hier….

Unfall mit drei Fahrzeugen und einer Verletzten

Binde, B190, 14.10.2021, 09:55 Uhr

Auf der B190 fuhren nacheinander drei Fahrzeuge von Kläden nach Binde. Der 70jährige Fahrer des ersten Fahrzeuges wollte mit seinem Nissan nach rechts auf einen Feldweg einbiegen um eine Pause zu machen. Deshalb bremste er sein Fahrzeug ab. Eine 77jährige fuhr dann mit einem Peugeot auf den Nissan auf. Der dann folgende 38jährige mit einem VW Transporter fuhr dann wiederum auf den Peugeot auf. Die 77jährige kam mit starken Rückenschmerzen in das Krankenhaus Seehausen. Der Sachschaden wird auf 18.000 Euro geschätzt. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Die B190 war für etwa 2 Stunden voll gesperrt.