In der Nacht zum Freitag den 9.April 2021 um 0:55 Uhr rückte die Feuerwehr im Landkreis Stendal mit einem Großaufgebot in den Stendaler Ortsteil Uenglingen aus.

Dort stand an einer Scheune ein Carport mit Holz in Vollbrand. Das Feuer beschädigte Scheune und Carport wobei ersten Erkenntnissen 100 000 Euro Sachschaden entstanden ist.

Umliegende Gebäude in der Langen Straße konnten vor den Flammen geschützt werden. Anwohner des betroffenen Gehöft und der angrenzenden Objekte konnten rechtzeitig ihre Häuser verlassen. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Ein Feuerwehrmann wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die Kriminalpolizei beschlagnahmte den Brandort, die Ermittlungen zur Ursachenfindung laufen.

Foto: Polizei