Anwohnerin hört schmerzerfüllte Schreie

Saalekreis – Am Freitagnachmittag, 27.03.2020 gegen 17.00 Uhr wurden in Bennstedt Geräusche aus einem Glascontainer wahrgenommen, die darauf schließen ließen, dass sich Tiere darin befanden.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Bennstedt kam zum Einsatz, um die Tiere zu befreien. Nach der Öffnung des Containers, der dadurch nicht beschädigt wurde, sind fünf Jungkatzen wohlauf vorgefunden worden. Es muss davon ausgegangen werden, dass durch bislang unbekannte Täter die Tiere zum Sterben in das Behältnis geworfen wurden. Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Katzen wurden von der beherzten Anruferin aufgenommen, die sich demnächst an ein Tierheim wendet.

Text: Polizeirevier Saalekreis