Riskantes Überholmanöver endet mit Schäden

Landkreis Stendal – Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ist auf der Bundesstraße 188 bei Vinzelberg am Donnerstag, 23.01.2020 gegen 8:24 Uhr nur knapp einer Katastrophe entgangen.

Leittragende in diesem Fall waren aber zwei entgegenkommende Fahrzeuge. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer kam aus Richtung Gardelegen und überholte kurz vor der Vinzelberger Kreuzung einen Lkw, schätzte aber den Abstand zum Gegenverkehr zu schlecht ein. Im Gegenverkehr musste ein 44-jähriger Stendaler mit seinem Firmenfahrzeug eine Gefahrenbremsung machen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Die nachfolgende 29-jährige Fahrerin eines Kia bremste ebenfalls voll ab, kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr noch auf den Transporter auf. Der eigentliche Verursacher setzte derweil seine Fahrt fort, ohne sich weiter zu kümmern. Die Fahrerin des Kia verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Quelle: Polizeirevier Stendal