Regionalbahn erfasst Auto am Bahnübergang – Ein Schwerverletzter

Mansfeld-Südharz – Am Sonntagvormittag, 23.01.2022 gegen 10.00 Uhr kam es am beschrankten Bahnübergang in der Agnesdorfer Straße in Roßla zu einem Zusammenstoß zwischen einem Personenzug der Bahngesellschaft Abellio und einem PKW Audi.

Der 39-jährige Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von den Kräften der örtlichen Feuerwehr befreit werden. Er wurde von einem RTW in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Nach bisherigem Stand wurde er schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Im Zug befanden sich 12 Fahrgäste. Von den Insassen der Bahn wurde niemand verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand am Zug ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro und am PKW ein Totalschaden. Der Bahnverkehr auf der Strecke wurde vorläufig eingestellt. Am Unfallort kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Verkehrsermittler der Polizei und die Sachverständigen der Bahn klären nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Quelle: Polizeirevier Mansfeld – Südharz

https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=257188&tx_tsarssinclude_pi1%5Baction%5D=single&tx_tsarssinclude_pi1%5Bcontroller%5D=Static&cHash=8020545888825631eb3365e772cb3070