Salzlandkreis – Ein tragischer Verkehrsunfall wurde der Polizei am Samstagabend, 24.04.2021 um 18:35 Uhr auf der B246a zwischen Plötzky und Schönebeck bekannt.

Fotos: facebook/Blaulichtreporter Sachsen-Anhalt

Der 43-jährige Fahrzeugführer eines BMW befuhr die Bundestraße und beabsichtigte, mehrere vor ihm befindliche Fahrzeuge zu überholen. Während des Überholvorgangs scherte eines der Fahrzeuge leicht nach links aus, woraufhin der Fahrzeugführer des BMW nach links auf den Grünstreifen auswich und mit einem Baum kollidierte. Im Zuge der Kollision verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in die angrenzende Elbeumflut. Das Fahrzeug versank daraufhin vollständig im Wasser. Ersthelfer konnten den BMW-Fahrer retten. Nach Einleitung von Reanimationsmaßnahmen durchden Rettungsdienst wurde der Patient in das AMEOS Klinikum nach Schönebeck verbracht, wo kurze Zeit später der Tod festgestellt wurde. Die B246a war mehrere Stunden voll gesperrt. Hinweise von Zeugen des Unfalls nimmt die Polizei (Tel. 039204-72-0) entgegen.

Erste Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug liegen der Polizei bereits vor, welches sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Dabei soll es sich um einen grau-braunen Kleinwagen gehandelt haben. Beim Fahrzeugführer soll es sich um einen ca. 1,50 bis 1,60m großen, 70- bis 80-jährigen Mann mit grauem Haar gehandelt haben. Eine ältere Frau saß als Beifahrerin im Fahrzeug.