Landkreis Stendal – Ein 21-jähriger Audi Fahrer befuhr am Freitag, 17.07.2021 gegen 13:15 Uhr die B189 aus Richtung Osterburg kommend in Fahrtrichtung Seehausen. Hinter diesem befand sich in gleicher Fahrtrichtung ein 19-jähriger Fahrer mit einem VW Caddy.

Ein 41- jähriger Fahrer eines Sattelzuges sowie drei hinter dem Sattelzug fahrende Zeugen befanden sich in der Gegenrichtung. Der PKW Audi kam in einer langgezogenen Rechtskurve mit seinem Fahrzeug langsam nach links auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer des Sattelzuges konnte nicht mehr ausweichen, leitete eine Gefahrenbremsung ein und es kam auf seiner Fahrbahn zum frontalen Zusammenstoß mit dem Audi. Nach dem Aufprall wurde der Audi wieder auf seine Fahrspur zurückgeschleudert, prallte gegen den Frontbereich des VW Caddy und kam im Straßengraben zum Stillstand.

An der Sattelzugmaschine wurde durch den Aufprall die Vorderachse blockiert und das Fahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn. Hierbei stieß die Sattelzugmaschine gegen die Fahrerseite vom VW Caddy und schob diesen in den Straßengraben. Der 21- jährige Fahrzeugführer vom Audi wurde im Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch am Unfallort. Der 19-jährige Fahrzeugführer vom VW kam leichtverletzt ins Krankenhaus.

An allen Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehren aus Osterburg und Seehausen waren im Einsatz. Die Bundesstraße 189 war während der Unfallaufnahme für sechs Stunden voll gesperrt.