Oebisfelde: Brand einer Scheune mit Nebengelass

Landkreis Börde – Am Freitag, 23.10.2020 gegen 18:31 Uhr kam es in Oebisfelde-Siedlung zu einem Brand einer Scheune mit Nebengelass.

Sowohl die Scheune, als auch das zweite Gebäude brannten völlig aus. Gegenwärtig wird der Schaden auf ca. 300 000€uro geschätzt. Die, vor dem Grundstück verlaufende L 24 musste wegen der Löscharbeiten über 8 Stunden gesperrt werden. 90 Kammeraden der umliegenden Feuerwehren waren mit 14 Fahrzeugen im Einsatz. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt und vor Ort ambulant behandelt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Text: Polizeirevier Börde