Im Saalekreis musste am frühen Abend des Dienstag, 16.03.2021 ein Mehrfamilienhaus wegen einer Bombendrohung geräumt werden, teilte die Polizei mit.

Streifenwagen der Landespolizei Sachsen-Anhalt am Einsatzort, Foto: reportsan.de

In der Christianenstraße in Merseburg hatte eine Mieterin eine bedrohliche SMS-Nachricht von einer Bekannten (sie soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben) erhalten. Nachdem ein Sprengstoffspürhund zum Einsatz kam , gab dieser Entwarnung. Gefunden wurde nichts. Alle evakuierten 20 Personen konnten wieder zurück in ihre Wohnungen. Zum Inhalt der Kurznachricht auf dem Handy ist nichts bekannt. Der Hintergrund der Drohung ist unklar. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die Verdächtige wurde von den Beamten vernommen.