Magdeburg: Mehrere Brände im Stadtgebiet

Zwischen Donnerstagabend, 25.06.2020 und Freitagmorgen, 26.06.2020 wurden mehrere Brände im Stadtgebiet von Magdeburg den Einsatzkräften gemeldet. Zwei Arbeitsmaschinen und ein PKW VW wurden stark beschädigt.

Der erste Brand wurde der Polizei, gegen 23:10 Uhr, aus dem Bereich Industriehafen gemeldet. Nach Angaben der Feuerwehr soll es zu einer Selbstentzündung im Bereich einer Arbeitsmaschine gekommen sein. Von dort aus breitete sich das Feuer weiter aus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Arbeitsmaschine ist nicht mehr funktionsfähig.

Ein weiterer Brand ereignete sich wenige Stunden später in der Maybachstraße. Die Bundespolizei stellte einen brennenden PKW VW T4 fest. Wie es zum Brandausbruch kam, ist derzeitig noch unklar.

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Blaulichtreporter Sachsen-Anhalt Nord

Auf einem Firmengelände im Bereich An der Lake wurde am Freitag, gegen 06:30 Uhr, noch ein dritter Brand festgestellt. Mitarbeiter bemerkten am Morgen eine ausgebrannte Baumaschine. Zu einem Einsatz der Feuerwehr war es in der Nacht nicht gekommen.

Die Kriminaltechnik sichert am Freitag, 26.06.2020 Spuren an den Brandorten. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Bränden geben können, werden gebeten sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.