Mann schlendert über Bundesstraße und bremst Verkehr aus

Jerichower Land – Durch einen Zeugen wurde am Mittwoch, 06.04.2022 um 17:20 Uhr der Polizei bekannt das auf der Bundesstraße 1 zwischen den Ortschaften Schermen und Möser eine Person sich auf der Fahrbahn aufhält. Die männliche Person soll offensichtlich betrunken sein.

Die männliche Person wurde durch den Zeugen festgehalten, sodass dieser nicht weiter auf der Fahrbahn laufen konnte.Der Zeuge gab gegenüber den Beamten an, dass der Mann mehrfach auf die Straße gelaufen ist und mehrere Fahrzeuge dadurch stark abbremsen mussten.

Des Weiteren habe er geäußert: “Ich kann nicht mehr!” “Ich will nicht mehr!”. Im Rahmen der Befragung äußerte er dies ebenfalls gegenüber den Beamten. Eindurchgeführter Atemalkoholtest ergab einem Wert von 2,40 Promille, ein Drogenschnelltest war positiv auf Amphetamine.

Durch den Notarzt erfolgte eine Einweisung in das KH Burg. Hier verblieb der Beschuldigte zur weiteren Behandlung.

Eine Blutentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren wegen gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet.

Quelle: Polizeirevier Jerichower Land