Eine 28-Jährige wurde am frühen Dienstagabend, 15.12.2020 im Magdeburger Hauptbahnhof sexuell von einem bereits polizeibekannten Mann belästigt.

Der 35-Jährige hat der Frau in den Schritt gefasst, und soll versucht haben gegen ihren Willen sie zu küssen .

Eine Streife der Bundespolizei stellte den betrunkenen Tatverdächtigen. Ein Atemalkoholtest ergab 2,17 Promille. Zudem zeigte ein Drogenschnelltest ein positives Ergebnis an. Den Mann erwarten Strafanzeigen wegen einer Nötigung und der sexuellen Belästigung.