Magdeburg – Am frühen Dienstagabend, 06.07.2021 gegen 19 Uhr wurde durch Badegäste am Neustädter See eine leblos im Wasser treibende Frau gefunden.

Einsatzfahrzeug GW-Wasserrettung der Berufsfeuerwehr Magdeburg, Foto: reportsan.de

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten Ersthelfer die Frau bereits aus dem Wasser gezogen und mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen. Diese wurden durch den Rettungsdienst fortgeführt und die Patientin später ins Krankenhaus transportiert. Die Badegäste, welche die Frau entdeckt hatten, wurden durch die Notfallseelsorge betreut. Die Ermittlungen zum Unglück dauern an.

Im Klinikum wurde dann der Tod festgestellt. Die Frau war 73 Jahre alt und kam aus Magdeburg.