Brandstiftung! Feuer im Mehrfamilienhaus in Westerhüsen

Magdeburg – Beim Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Sohlener Straße im Stadtteil Westerhüsen wurde in der Nacht zum Freitag, 03.01.2020 ein 30-Jähriger verletzt.

Der Mann wurde mit einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000,- Euro beziffert. Der Brand war kurz vor 0:30 Uhr von Hausbewohnern bemerkt worden, und die Rettungsleitstelle wurde informiert. Die eintreffende Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Feuerwehr evakuierte die restlichen Bewohner des Hauses. Die Belüftungsmaßnahmen gestalteten sich hingegen schwierig, da es im Keller nicht genügend Ablüftöffnungen gab. Erste Feststellungen der Polizei am Brandort deuten auf eine mögliche Brandstiftung hin. Die Kriminalpolizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei/Feuerwehr MD