Halle/Saale: Letzter Schultag der Sekundarschüler

Am Abend des Freitag und in der Nacht zum Samstag, 30.04.2022 feierten bis zu 450 Menschen auf der Ziegelwiese den letzten Schultag der Sekundarabschlussklassen.

In diesem Zusammenhang wurden drei tätliche Auseinandersetzungen mit insgesamt fünf Geschädigten bekannt. Davon mussten drei Personen medizinisch behandelt werden. Weiterhin wurde am Abend in dem Bereich ein 13-Jähriger festgestellt, welcher eine augenscheinliche Waffe am Hosenbund trug. Eine Kontrolle ergab, dass es sich um eine Spielzeugwaffe handelte. Da diese vom Anschein her einer echten Waffe sehr ähnlich sah, wurde sie sichergestellt und der 13-Jährige an seine Eltern übergeben.