Feuerwehr befreite betrunkene Frau aus Wildrosenbusch

Jerichower Land – In der Nacht zum Donnerstag, 06.02.2020 befuhr ein Pkw in Genthin die Westumgehung in Richtung Parchen. Ein Zeuge fuhr direkt dahinter und wunderte sich, dass der Pkw an einer ausgeschalteten Ampel anhielt.

Nach einer Weile fuhr die Autofahrerin weiter. Offensichtlich hatte sie arge Schwierigkeiten die Spur zu halten, kam folglich in Höhe der Einmündung Straße der Freundschaft von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Leitpfosten. Der Zeuge beobachtete wie eine offenbar verwirrte Frau ausstieg, flüchtete und Zuflucht in einem Wildrosenbusch suchte. Die Polizeibeamten versuchten sie zu überzeugen aus dem Busch herauszukommen, die Frau reagierte aber zunehmend aggressiv und kroch weiter in den Busch hinein. Letztendlich musste die Feuerwehr zum Einsatz kommen und die Frau aus dem Busch befreien. Im Zuge der weiteren Maßnahmen stellten die Beamten bei der Fahrzeugführerin einen Atemalkoholwert von fast 2‰ fest. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt.

Quelle: Polizeirevier Jerichower Land