Bislang sind dem Landkreis Stendal, im Norden Sachsen-Anhalts, keine Coronavirus-Fälle bekannt.

Vier Verdachtsfälle wurden bis zum Montag, 02.03.2020 gemeldet. Die Testergebnisse sind in drei Fällen negativ ausgefallen, ein Befund steht noch aus. Der Verdachtsfall steht derzeit in häuslicher Quarantäne und wird vom Gesundheitsamt überwacht.

Als Verdachtsfälle gelten Personen, die aus Risikogebieten (China, Italien, Iran, Südkorea, stand 02.03.20) zurückkehren oder mit Personen die an COVID-19 erkrankt sind, Kontakt hatten und gleichzeitig Symptome wie Fieber, Husten, Halskratzen, Übelkeit aufweisen.

Personen, bei denen ein begründeter Verdacht besteht, sollen im häuslichen Umfeld bleiben und telefonisch Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufnehmen. Die Telefonnummer des Gesundheitsamtes: 03931 607900. Über die geeignete Maßnahme entscheidet das Gesundheitsamt des Landkreises Stendal. (Text: Landkreis Stendal)