Fahndung: Bürger unterstützten Suche nach 29-Jährigen

Salzlandkreis – Am Donnerstag, 13.02.2020 wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 29-Jähriger Mann in Könnern angehalten. Der Mann war ohne eine Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs. Während der Kontrolle konnte der bereits mit Haftbefehl gesuchte die Flucht ergreifen.

Ein Beamter wurde dabei leicht verletzt und nach einem Arztbesuch am Freitag, 14.02.2020 arbeitsunfähig. Zur Absuche nach dem Flüchtigen wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. Etwas später konnte der Mann auf einem Privatgrundstück festgenommen werden. Neben den Hinweisen aus der Bevölkerung, welche die Verfolgung des Flüchtigen bemerkt hatte, führte letztendlich die gute Zusammenarbeit zwischen Hubschrauber, Funkstreifen und zu Fuß eingesetzten Beamten zur schnellen Ergreifung.

An dieser Stelle daher auch ein Dank an die vielen mittelenden Bürger der Stadt Könnern. Der Mann wurde noch am Donnerstagnachmittag im Zentralen Polizeigewahrsam untergebracht und wird am Freitag, 14.02.2020 dem Haftrichter in Bernburg zugeführt.

Quelle: Polizeirevier Salzlandkreis