Bombendrohung: Rathaus in Rathenow evakuiert › reportsan.de

Havelland – Ein Mitarbeiter der Rathenower Stadtverwaltung verständigte am Donnerstagmorgen, 13.01.2022 gegen 8 Uhr die Polizei.

Polizei Brandenburg Fahrzeug sperrt Straße ab, Foto: reportsan.de

Zuvor war in der Post ein Zettel entdeckt worden, auf dem ein Hinweis auf einen möglichen Sprengsatz stand. Daraufhin wurden sofort alle notwendigen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr und zur Prüfung der Ernsthaftigkeit eingeleitet. Da der Verdacht bestand, dass sich der Hinweis auf das Gebäude der Stadtverwaltung beziehen könnte, wurde dieses bereits geräumt. Betroffen davon waren etwa 50 Mitarbeitende. Nach der Prüfung des Gebäudes, bei der keine Unregelmäßigkeiten festgestellt werden konnte, und Würdigung der Gesamtumstände wurde das Gebäude wieder frei gegeben. Die Polizei hat nun ein Strafverfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten gegen den bislang noch unbekannten Verfasser des Schreibens eingeleitet. Der aufgefundene Zettel wurde sichergestellt und wird kriminaltechnisch untersucht. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

Quelle: Polizeidirektion West Land Brandenburg