Ausreißerin fiel beim Schwarzfahren auf

Am Dienstag, den 14. Januar 2020 informierte ein Zugbegleiter gegen 04:45 Uhr die Bundespolizeiinspektion Magdeburg über eine “Schwarzfahrerin” in einem Regional-Express auf der Strecke Magdeburg – Dessau. Eine alarmierte Streife des Bundespolizeirevieres Dessau nahm die 16-Jährige nach Ankunft des Zuges am Dessauer Hauptbahnhof in Empfang.

Die syrische Tatverdächtige wurde zur Personalienfeststellung mit auf das Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof genommen. Ihre ermittelten Personalien wurden im polizeilichen Informationssystem überprüft. Hierbei wurde bekannt, dass die 16-Jährige seit Montag, 13.01.2020 vermisst wird. Zudem fanden die Beamten ein Smartphone bei der 16-Jähriger, welches bereits im Mai 2019 als gestohlen gemeldet wurde. Die Beamten stellten das Mobiltelefon sicher und brachten die Gesuchte zum Dessauer Jugendamt. Sie erhält eine Anzeige wegen ihrer begangen “Schwarzfahrt”. Zudem laufen die Ermittlungen bezüglich des Smartphones.

Text: Bundespolizeiinspektion Magdeburg